Home

Online Proctoring for Remote Examination (OP4RE)

In den letzten Jahren ist das Angebot an offener und Online-Bildung in Europa schnell gewachsen. Um gültige Leistungsnachweise oder Abschlüsse ausstellen zu können, ist es in vielen Fällen notwendig, Prüfungen unter beaufsichtigten (beaufsichtigten) Bedingungen durchzuführen. Die traditionellen Formen der Prüfung in einem Testzentrum oder an einer Hochschule sind nicht sehr effizient, sind sowohl für den Studenten als auch für die Institution teuer und behindern den Zugang und Fortschritt in der Hochschulbildung.

Die ferngesteuerte Online-Prüfung (z. B. für Studenten, die Prüfungen zu Hause ablegen) ist eine Innovation, die eine Antwort auf diese Herausforderung geben kann. In diesem Projekt arbeiten sechs Hochschulen in Europa und ein Technologiedienstleister in einem Projekt zusammen, um Richtlinien und Regeln zu erarbeiten, wie die Online-Fernprüfung ein sicheres Prüfungsverfahren bieten kann. Das Projekt untersucht unter anderem Sicherheits- und Datenschutzaspekte, praktische Vorgehensweisen, Protokolle, studentische Erfahrungen und Vergleichbarkeit der Testergebnisse. Durch ihre Zusammenarbeit werden diese Aspekte auf europäischer Ebene untersucht, harmonisiert und bestätigt. Dadurch wird die transnationale Anerkennung erworbener Kompetenzen gestärkt und der Zugang europäischer Studierender zu und durch die Hochschulbildung verbessert.

Vrije Universiteit Amsterdam ist die Gesamtkoordinatorin dieses KA2 Strategic Partnership Erasmus+ Projektes. Weitere an diesem Projekt beteiligte Partner sind RISBO der Erasmus Universiteit Rotterdam (NL), Fontys hogescholen (NL), Wilhelm-Büchner-Universität Darmstadt (DE), Universität Hertfordshire (GB), Universiteit Hasselt (BE), Fédération Interuniversitaire de l’ Enseignement à Distance (FR) und ProctorExam.

Für weitere Informationen über das Projekt besuchen Sie bitte unsere Website oder unsere “Ziele” -Seite.