Reflexionen TEA Konferenz 2017

Silvester Draaijer, Amanda Jefferies und Gwendoline Somers

Online Proctoring for Remote Examination: A State of Play in Higher Education in the EU

Silvester Draaijer, Projektleiter des OP4RE-Projekts, präsentierte den Vortrag ‘Online Proctoring for Remote Examination: A State of Play in Higher Education in the EU’ während der internationalen Konferenz Technology Enhanced Assessment vom 8. und 9. Oktober 2017.

Im Anschluss an die Präsentation nahm Silvester Draaijer gemeinsam mit Vertretern des Erasmus TeSLA-Projekts und Smowltech an einer Diskussionsrunde teil. Die Diskussion wurde in mehreren Kleingruppen geführt, in denen mehrere Themen diskutiert wurden. Insbesondere wurde die Frage diskutiert, ob Online Proctoring sicherer sein sollte als Face-to-Face Proctoring. Wie sicher ist die persönliche Beaufsichtigung? Darüber hinaus stimmten die Konferenzteilnehmer in hohem Maße mit den Zielgruppen überein, die im Hinblick auf die langfristigen Ergebnisse des Erasmus-Programms zur Verbesserung des Zugangs zur Hochschulbildung ausgewählt wurden.

Des Weiteren wurden Fragen zu Technologien für die Integration und wie TeSLA-Funktionalitäten in Kombination mit Online Proctoring funktionieren können, diskutiert. Im Mittelpunkt der Diskussionen standen auch die Unterschiede der Kulturen in den südeuropäischen Ländern und den USA im Gegensatz zu Europa.

– Silvester Draaijer

Die Vorkonferenz-Protokolle mit dem Vortrag finden Sie hier: http://www.teaconference.org/en/contributions-submissions/pre-conference-proceedings/

Die Powerpoint-Präsentation finden Sie hier: https://drive.google.com/file/d/0B0rrO_BjDmhjbXFmMUZEdDZ5b1E/view?usp=sharing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.