Treffen mit dem studentischen Gremium der VU Vrije Universiteit

Treffen mit dem studentischen Gremium der VU Vrije Universiteit

Category : Uncategorized

Am Donnerstag, den 12. April 2018, präsentierten Silvester Draaijer und Robin van der Wiel das Projekt OP4RE und das Konzept der Online-Prüfungen vor dem studentischen Gremium der Vrije Universiteit Amsterdam. Als Einführung in das Thema sahen sich die Studierenden ein Video von ProctorExam an, um zu verstehen, wie das System funktioniert. Schnell begannen die Studierenden, kritisch über Online-Proctoring nachzudenken und stellten Fragen wie zum Beispiel „Wird jemand das gesamte Videomaterial anschauen?“, „Wie wird mein Videomaterial verarbeitet“ und „Warum sind keine Toilettenpausen während der online überwachten Prüfung erlaubt?“. Nachdem Silvester Draaijer mehr über das System erklärt hatte, begann eine Diskussion über Datenschutzangelegenheiten.

Die meisten Studierenden stellten fest, dass sie sich nicht wohl fühlen würden, wenn jemand jede ihrer Bewegungen beobachten würde. An einem Prüfungsort vor Ort an der Universität gibt es ungefähr eine Aufsicht pro 20 Studierende. Wenn man jedoch online eins zu eins überwacht wird, fühlt sich das extrem anders an. Die Studierenden erkannten auch die positiven Aspekte des Systems. Es ermöglicht Studierenden, die sich im Ausland aufhalten oder nicht an einen Universitätsstandort kommen können, Prüfungen sicher von einem entfernten Ort aus zu absolvieren. Aus dem Treffen mit dem Studentengremium kann geschlossen werden, dass es sehr wichtig ist, die Studierenden zu informieren. Sie wollen wissen, wie das System funktioniert und wie ihr Videomaterial verarbeitet wird. Die Anmerkungen des studentischen Gremiums werden im weiteren Verlauf des OP4RE-Projekts berücksichtigt.


Leave a Reply